Hotline: 09071 - 7913-0
  • Gutscheine bestellen

Chronik

Das "Stadthotel Convikt" hat eine lange Geschichte. Sie beginnt mit der Gründung der Universität Dillingen (1549) und der Übertragung des Lehrbetriebs auf die Jesuiten (1563). Damit verfolgte der Augsburger Fürstbischof Kardinal Otto Truchseß von Waldburg das Ziel, tüchtige Priester heranzubilden. Im "Collegium Sancti Hieronymi" lebten Studenten und Professoren im "Konvikt" gleichsam unter einem Dach zusammen (lat. convivere = zusammenleben). Bischof Marquard von Berg (1575 - 1591) genehmigte dem "Konvikt" Bau und Betrieb einer Brauerei, die die Angehörigen der Universität und die Gesellschaft Jesu mit Bier versorgen sollte. Beide Kollegien erhielten 1593 vom Landesherrn für das zum eigenen Bedarf gebraute Bier das Privileg der Umgeldfreiheit, d.h. dafür mussten sie keine Steuer zahlen. Als der Kreis der Bierbezieher auf die Hofbeamten und deren Bedienstete ausgeweitet wurde, gewann die Brauerei den Status eines Hoflieferanten.

Nach der Säkularisation (1802) kam die Konviktbrauerei unter bischöfliche Verwaltung. Mit der Einführung der Gewerbefreiheit Ende der 60er Jahre des 19. Jahrhunderts war das Recht verbunden, Gäste zu beherbergen und Bier "über die Gasse" zu verkaufen.

Mit dem letzten Pächter der Brauerei (seit 1902), dem Dillinger Ökonomierat Josef Nusser, begann ein neues Kapitel. Als Bischof Maximilian von Lingg daran ging, ein neues, zeitgemäßes Priesterseminar zu errichten, mussten die Gebäude des alten Seminars mit der ehemaligen Bischöflichen Convikt—Brauerei weichen. Nusser kaufte auf der nördlichen Seite der Konviktstraße ein Grundstück und ließ dort im Jahre 1909 ein Hotel mit seiner eigenen Brauerei bauen. Der Bischof erlaubte ihm, den Namen "Convikt" auf das Hotel und die Brauerei zu übertragen. Die Konzession zum Bierausschank in seiner neuen Gaststätte erhielt er am 23. September 1909. Damit begann ein wichtiges Kapitel in der Geschichte der Dillinger Gastronomie für fast ein Jahrhundert: ein Hotel mitten in der Stadt, mit einer eigenen Brauerei.

Das Convikt ab 2004

2004 übernahm die Familie Klopfer diese Synthese aus Tradition und Moderne. Aufwendig und sehr gelungen ist das Restaurant umgestaltet worden. Zusammen mit Orangerie und der Terrasse des Rosengartens entstand ein ansprechend komfortables Refugium, in dem sich der Gast rundum wohl fühlt. Inhaber Thomas Klopfer hat als gelernter Kaufmann und Hotelier fast zwei Jahrzehnte gastronomische Erfahrung, unter anderem im elterlichen Betrieb, Restaurant Schloss Kalteneck, gesammelt.

2006 hat Pächter Thomas Klopfer sein Hotel den gehobenen Gästeerwartungen angepasst. Durch nochmalige umfangreiche Sanierungs- und Umgestaltungsarbeiten sind alle Gästezimmer neu und angenehm wohnlich ausgestattet worden. Im Untergeschoss entstand ein professioneller Trainingsbereich mit Sauna und Solarium. Aufgrund der hochwertigen Ausstattung und des sehr gelungenen Gesamteindrucks, erhielt das Stadthotel Convikt vom deutschen Hotel- und Gaststättenverband die Kategorie "Drei Sterne Superior".

2009 erfolgen weiter umfangreiche Renovierungs- und Modernisierungsarbeiten. Dadurch enstehen vier zusätzliche Zimmer der neuen Kategorie SUPERIOR. Mit Großzügigkeit, modernem Interieur und viel Liebe zum Detail lassen sie keine Wünsche offen und stellen auch höchste Ansprüche zufrieden. Um allen Gästen noch mehr Schlafkomfort zu bieten, wurden im gesamten Hotel die Betten mit hochwertigen Federkern--matratzen ausgestattet. Außerdem finden sich nun in jedem Zimmer große LCD-Flachbild-Fernseher mit digitalen TV- und Radioprogrammen sowie SKY-Hotel-TV und High-Speed-Internet.

Das Convikt um ...
Dinnerkrimi

DinnerKrimi

Eine lustige Verbindung zwischen Kriminalkomödie und Menü...

  • 30. März, 19 Uhr
  • 13. Oktober, 19 Uhr
  • 2. Dezember, 19 Uhr

BBQ Abende

Barbecue Abende

Sie lieben Gegrilltes? Dann sind Sie hier genau richtig!

  • 1. Juli 2017, 19 Uhr

Candlelight-Dinner

Candlelight-Dinner

Entfliehen Sie dem Alltag und gönnen Sie sich ein Menü bei Kerzenschein...

  • 21. Okt 2017, 19 Uhr
  • 9. Dez 2017, 19 Uhr

Küchenparty

Küchenparty

Umberto Gorizia, Küchenchef des Restaurants die.speisekammer in Oberstaufen, lädt Sie auf eine kulinarische Reise durch Italien ein...

  • 11. Nov. 2017, 19 Uhr

Wander-bares Dillinger Land

Wander-bares Dillinger Land

Bewegung an der frischen Luft und intensives Erleben der Natur...

Auf den Spuren von Sebastian Kneipp

Auf den Spuren von Sebastian Kneipp

Eine visuelle und geschmackliche Erkundung im Dillinger...

Romantisch Radeln - von Perle zu Perle

Romantisch Radeln - von Perle zu Perle

„Wo Bayern schwäbisch schwätzt“ lässt sich viel er-fahren...

Convikt Kuscheltage

Convikt Kuscheltage

Verbringen Sie mit Ihrem Schatz zwei romantische Tage in Dillingen...

So finden Sie uns

Anfahrt

Bewertungen

Hotelbewertungen

Unser Wetter